Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LateBack UG (haftungsbeschränkt)

1. Einführung

Wir freuen uns, dass Sie sich für LateBack entschieden haben. LateBack übernimmt für Sie das Einreichen des Antrages auf Erstattung gegenüber ausgewählten Verkehrsverbünden (nachfolgend auch „Forderung“ genannt). Zu dem Zweck der Durchsetzung bevollmächtigen Sie uns die Forderung in Ihrem Namen durchzusetzen (nachfolgend auch „Vollmachtsprozess“ genannt).

Durch Ihre Registrierung und Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen des LateBack-Dienstes, einschließlich aller damit verbundenen Funktionen und Funktionalitäten, Websites und Nutzerschnittstellen sowie aller mit unseren Diensten verbundenen Inhalte und Softwareanwendungen (zusammen die „LateBack-Dienste“ oder „Dienste“) schließen Sie einen bindenden Vertrag mit dem in Ziffer 8 (Kontakt) genannten Unternehmen.

Ihr Vertrag mit uns umfasst diese Nutzungsbedingungen und gegebenenfalls weitere von Ihnen akzeptierte Bestimmungen.

1.1 Ausgewählte Verkehrsverbünde

Für folgende Verkehrsverbünde kann aktuell via der App „LateBack“ ein Antrag eingereicht werden:

  • Die Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, auf Grundlage der RMV-10-Minuten-Garantie

2. Änderungen der Vereinbarungen

Gelegentlich können wir aus berechtigten Gründen Änderungen an den Vereinbarungen vornehmen, beispielsweise zur Verbesserung bestehender Funktionen oder Merkmale oder um den Diensten neue Funktionen oder Merkmale hinzuzufügen, wissenschaftliche und technische Fortschritte umzusetzen oder um angemessene technische Anpassungen zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit oder Sicherheit der Dienste durchzuführen sowie aus rechtlichen oder regulatorischen Gründen. Wenn wir Änderungen an den Vereinbarungen vornehmen, die sich auf die laufende Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und uns auswirken können, werden wir Sie den Umständen entsprechend in geeigneter Weise vorab informieren, zum Beispiel durch Anzeigen einer auffälligen Mitteilung, indem wir Ihnen eine E-Mail senden oder indem wir innerhalb der Dienste um Ihre Zustimmung bitten. Diese Mitteilung wird Informationen über die geplanten Änderungen und Ihr Recht zur Ablehnung dieser Änderungen enthalten sowie darüber, wohin die Ablehnung zu senden ist und welche Folgen es hat, wenn Sie nicht ablehnen. Die Änderungen gelten als akzeptiert, wenn Sie diese nicht innerhalb von 30 Tagen ablehnen. Bei Anwendung dieses Verfahrens werden wir keine Änderungen vornehmen, die sich wesentlich auf das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Diensten und der von Ihnen gegebenenfalls dafür erbrachten Gegenleistung auswirken. Wenn Sie die Dienste im Rahmen der neuen Fassung der Vereinbarungen nicht weiter nutzen möchten, können Sie Ihr Konto kündigen, indem Sie uns unter support@lateback.de kontaktieren.

3. Nutzung von LateBack

3.1 Übersicht

Eine komplette Beschreibung der für unsere Dienste verfügbaren Optionen ist auf unserer Website abrufbar und bei Einrichtung eines LateBack-Kontos erklären wir Ihnen, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen. Es steht Ihnen eine begrenzte Anzahl an Erstattungsprozesse pro Monat kostenlos zur Verfügung. Anschließend haben Sie keine Möglichkeit im laufenden Monat einen weiteren Antrag via LateBack einzureichen. Sollten Sie weitere Anträge via LateBack während des laufenden Monats einreichen möchten, bzw. für den laufenden Monat einen weiteren Antrag einreichen, erfordert dies eine Zahlung, bzw. ein Upgrade von der kostenlosen Mitgliedschaft zur kostenpflichtigen (auch nachfolgend „kostenpflichtige Abonnements“ genannt). Diese kostet Sie 1,79 EUR pro Monat und ist monatlich kündbar.

3.2 Garantie auf Erstattung

LateBack übernimmt keine Garantie auf einen Erstattungspreis. LateBack dient lediglich als Vermittler zwischen Nutzer und dem ausgewählten Verkehrsverbund. Sollte es aufgrund äußerer Einflüsse (Serverabsturz, etc.) zu nicht rechtzeitig übermittelten Anträgen kommen, übernimmt die LateBack UG (haftungsbeschränkt) dafür keine Verantwortung.

3.3 Garantie der verschiedenen Verkehrsverbünde

Um einen Anspruch auf Erstattung zu besitzen, müssen die vom jeweiligen Verkehrsbund vorgeschriebenen Kriterien erfüllt sein. Diese sind hier nachzulesen:

RMV 10-Minuten-Garantie

3.4 Falschangaben

Vorsätzliche Falschangaben können zu einer Sperrung des Nutzerkontos in der App „LateBack“ führen.

3.5 Antragsabwicklung

Sie beauftragen uns nach der erfolgreichen Einreichung eines neuen Antrags in der App (auch nachfolgend „Erstattungsprozess“ genannt).
Sie geben durch Klicken auf den entsprechenden Antragsbutton einen Antrag ab.

3.6 Richtigkeit der Informationen

Die im Erstattungsprozess abgefragten Informationen sind vollständig und korrekt anzugeben. Nach dem Absenden ist eine Korrektur nicht mehr möglich, da die Informationen automatisiert an den jeweiligen Verkehrsverbund übermittelt werden.

4. Zahlung, Kündigung und Bedenkzeit

4.1 Abrechnung

Ein kostenpflichtiges Abonnement können Sie unmittelbar bei LateBack erwerben indem Sie monatlich im Voraus eine Abonnementgebühr zahlen.

4.2 Zahlungsarten

Um den Service des kostenpflichtiges Abonnements nutzen zu können, müssen Sie eine oder mehrere Zahlungsarten angeben. Sie können Ihre Zahlungsarten aktualisieren, indem Sie die „Konto“-Seite besuchen. Wir können Ihre Zahlungsarten auch mit Daten aktualisieren, die wir von den Zahlungsdienstleistern erhalten. Im Anschluss an jede Aktualisierung autorisieren Sie uns, weiterhin die zutreffende(n) Zahlungsart(en) zu belasten. Sie autorisieren uns, jegliche mit Ihrem Konto verbundene Zahlungsart zu belasten, falls Ihre primäre Zahlungsart abgelehnt wird oder uns nicht länger zur Bezahlung Ihrer Abonnementgebühr zur Verfügung steht. Für offene Beträge bleiben Sie verantwortlich. Sollte eine Zahlung nicht erfolgreich abgewickelt werden können, weil die jeweilige Zahlungsart abgelaufen ist, nicht ausreichend Guthaben aufweist oder aus einem anderen Grund scheitert, und Sie Ihr Konto nicht kündigen, kann Ihr Zugang zu unserem Dienst solange gesperrt werden, bis wir eine gültige Zahlungsart erfolgreich belastet haben.

Der Kunde kann grundsätzlich zwischen folgenden Zahlungsweisen wählen:

  • Abrechnung über das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren
  • Abrechnung über Kreditkarte.

Für die Zahlung per SEPA-Basis-Lastschrifteinzug und per Kreditkarte ist eine Registrierung mit persönlichen Daten und Angaben zum Bezahlverfahren erforderlich.

Der SEPA-Basis-Lastschrifteinzug erfolgt aufgrund eines erteilten Mandats. Mit diesem SEPA-Basis-Lastschrift-Mandat wird der Zahlungsempfänger des Vertragspartners ermächtigt, je nach gewünschter Zahlungsart, die jeweiligen Beträge von einem Konto eines Kreditinstituts mit Sitz im SEPA-Raum in EUR abzubuchen. Der fällige Betrag wird monatlich abgebucht.

4.3 Folgen bei Nichtzahlung

Der Kunde verpflichtet sich, den fälligen Rechnungsbetrag auf dem angegebenen Konto zum vorab angekündigten Abbuchungstermin bereitzuhalten. Kann ein Abbuchungsbetrag mangels Kontodeckung nicht abgebucht werden oder wird eine SEPA-Basis-Lastschrift vom Kunden trotz korrekter Abbuchung und vertragsgerechter Leistungserbringung seitens LateBack zurückgegeben oder wird die Einzugsermächtigung widerrufen, so kann der Vertrag für die Leistung mit sofortiger Wirkung gekündigt sowie der Zugang zur App LateBack gesperrt werden. Der Kunde kann im vorstehenden Fall von einer weiteren Nutzung von LateBack ausgeschlossen werden, es sei denn, er weist nach, dass er das Fehlschlagen der Abbuchung nicht zu vertreten hat. Kosten, die infolge nicht gedeckter oder aufgelöster Konten oder infolge nicht angenommener SEPA-Basis-Lastschriften entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Für jede schriftliche Zahlungsaufforderung, im Zusammenhang mit einer fehlgeschlagenen Abbuchung für ein SEPA-Basis-Lastschrift Verfahren, wird zudem eine Mahngebühr von EUR 5,- erhoben. Das schließt eine Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens, insbesondere der weiteren Kosten einer Rechtsverfolgung, nicht aus. Dem Nutzer der App bleibt der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein wesentlich geringerer Aufwand entstanden ist.

4.4 Verhalten bei Abbuchungsfehlern

Treten bei der Abbungung der monatlichen Gebühr für Kunden des Bezahlmodels über LateBack Fehler bei der auf, weil z. B. ein falscher Betrag abgebucht wurde oder ein Betrag abgebucht wurde, so hat er dies gegenüber der

LateBack UG (haftungsbeschränkt)
Feldbergstraße 17
64293 Darmstadt

geltend zu machen.

Soweit der Anspruch berechtigt ist, wird dem Kunden der unberechtigt eingezogene Betrag erstattet. Dies umfasst auch die Mehrwertsteuer.

4.5 Widerrufsrecht

Soweit Sie nicht wirksam auf Ihr Widerrufsrecht verzichtet haben, steht Ihnen, wenn Sie in Deutschland ansässig sind, ein gesetzliches Widerrufsrecht wie folgt zu:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LateBack UG (Haftungsbeschränkt), Feldbergstraße 17
64293 Darmstadt, E-Mail: info@lateback.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Email) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An die LateBack UG (haftungsbeschränkt)
Feldbergstraße 17
64293 Darmstadt
E-Mail: info@lateback.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


4.6 Verlängerung, Kündigung

Ihr kostenpflichtiges Abonnement verlängert sich automatisch am Ende des jeweiligen Abonnementzeitraums, es sei denn, Sie kündigen Ihr kostenpflichtiges Abonnement vor Ende des jeweils aktuellen Abonnementzeitraums und zwar hier. Die Kündigung wird an dem Tag wirksam, der auf den letzten Tag des aktuellen Abonnementzeitraums folgt, und Sie werden auf den kostenlosen Dienst heruntergestuft.

5. Laufzeit und Beendigung

Die Vereinbarungen bleiben wirksam, bis sie von Ihnen oder von LateBack gekündigt werden.
Die Vereinbarungen können sowohl durch LateBack als auch durch Sie jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden.
LateBack kann die Vereinbarungen aus wichtigem Grund kündigen oder Ihren Zugang zu den LateBack-Diensten aus wichtigem Grund sperren, insbesondere im Falle einer bewussten fälschlichen Nutzung der LateBack-Dienste und/oder der Inhalte und/oder der wesentlichen oder wiederholten Nichteinhaltung der Vereinbarungen Ihrerseits, wobei wir Ihre berechtigten Interessen berücksichtigen werden. Für den Fall, dass Sie oder LateBack die Vereinbarungen kündigen oder LateBack Ihren Zugang zu den LateBack-Diensten sperrt, erklären Sie sich damit einverstanden, dass LateBack Ihnen gegenüber nur nach Maßgabe der Bestimmungen der Ziffer 7 haftet. Ihr gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
Um Ihr LateBack Konto zu kündigen, kontaktieren Sie uns bitte unter support@lateback.de.

6. Gewährleistungsausschluss

Sie sind damit einverstanden, dass die kostenlosen LateBack-Dienste „im IST-Zustand“ und „nach Verfügbarkeit“ bereitgestellt werden.
Soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, sind die Bestimmungen der Vereinbarungen nicht als Verschuldensunabhängige Garantie zu verstehen.

7. Sonstiges

7.1 Geltendes Recht

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen geltendem deutschem Recht. Die vorliegenden Bedingungen beschränken keine Verbraucherschutzrechte, die Ihnen gemäß den zwingenden Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland zustehen. LateBack nimmt nicht an alternativen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist dazu rechtlich auch nicht verpflichtet.

7.2 Kundendienst

Um weitere Informationen über unseren Dienst und seine Funktionen zu erhalten oder falls Sie Unterstützung mit Ihrem Konto benötigen, kontaktieren Sie bitte den LateBack Kundenservice unter support@lateback.de.

7.3 Bestand

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen als ungültig, unrechtmäßig oder nicht vollstreckbar erweisen, bleiben die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Vollstreckbarkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

7.4 Elektronische Mitteilungen

Kontobezogene Informationen (z. B. Zahlungsgenehmigungen, Rechnungen, Änderungen des Passwortes oder der Zahlungsart, Bestätigungs- und sonstige Mitteilungen) erhalten Sie ausschließlich in elektronischer Form, etwa als E-Mail an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.

8. Kontakt

Falls Sie Fragen zu den LateBack-Diensten oder den Vereinbarungen haben, kontaktieren Sie bitte den LateBack Customer Service über den „Über uns“-Bereich auf unserer Website.
Danke, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Nutzung von LateBack.

Vertragsschließendes LateBack-Unternehmen:
LateBack UG (haftungsbeschränkt)
Feldbergstraße 17
64293 Darmstadt
E-Mail: info@lateback.de